5
(2)

Sardinien, so sagte man uns, sei die Karibik des Mittelmeers. Wir wollten uns davon selber überzeugen und haben kurzum einen elftägigen Urlaub gebucht. Den zweiten, unvorhergesehenen Teil haben wir im Hotel Doubletree by Hilton Olbia verbracht und von dort aus haben wir die historische Altstadt, die Viale Aldo Moro und auch den Strand von Pittulongu besucht. Schon vorab zusammengefasst: Das Hotel eignet sich nicht für reine Strandferien. Aber wer eine Basis braucht um Ferien auf Sardinien zu machen die sich nicht nur um Badeferien drehen…  der ist in Olbia und im Hotel Doubletree by Hilton Olbia richtig.
Das Hotel liegt ein wenig abseits, aber in vier Minuten ist man in der historischen Altstadt und in etwa 15 Fahrminuten waren wir am Strand von Pittulongo und der Bar Bados.

Wie bereits erwähnt, der Aufenthalt war nicht vorgesehen. Nachdem wir mit unserem vorherigen Hotel in Arbatax absolut unzufrieden waren haben wir kurzentschlossen ein neues Hotel gebucht. Weiter weg von der Prärie und in der Nähe einer grösseren Stadt. Wir sind halt keine Naturkinder.

Das Hotel:
Am Empfang wurden wir sehr freundlich und zuvorkommend begrüsst. Die Freundlichkeit hat sich dann durch unseren ganzen Aufenthalt durchgezogen. Insbesondere an der Bar und im Restaurant war die Bedienung sehr freundlich und zuvorkommend.
Das Thema Sauberkeit ist kurz abgehandelt: Wir konnten nichts negatives feststellen. Wer suchet, der wird finden. Wir suchen erst, wenn wir neugierig gemacht wurden und da kein „Anfangsverdacht“ bestand, gab es auch nichts zu finden.

Wir haben dreimal gefrühstückt, hatten ein Mittagessen und einen kleinen Lunch. Das Frühstücksbüffet war reichlich und frisch. Einzig.. es gibt wirklich besseren Schinken und bessere Mortadella in Italien. Hier kann der Chef tatsächlich noch etwas verbessern. Und beim Toast Gigante, auch da könnte ein wenig Dekoration und vielleicht etwas Cocktailsauce den Toast aufpeppen. So war er nur staubtrocken. Ansonsten war das Essen lecker und der Koch hat mit seiner Mannschaft das seine zum Gesamtergebnis beigetragen.

Zusammenfassend können wir das Double Tree Hotel by Hilton mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Ob als Geschäftsreisender oder Feriengast, hier finden Sie ein gutes Bett, gutes Essen und freundlichen Service.

Die Stadt:
Nein, Olbia scheint nicht wirklich viele Orte zu haben, die sich zur Besichtigung eignen. Die sogenannte Haupteingkaufsstrasse (Via Aldo Moro) ist ein Mix aus leerstehenden Gebäuden, einigen Touristenläden und Restaurants. Sehr langgezogen, immer wieder mit Lücken. Einzig die beiden Kirchen und das historische Zentrum ist einen kurzen Besuch wert. Allerdings, kulinarisch nur bedingt. Sie finden dort das gleiche wie in ganz Italien. Einzig das Anticas Lizancias war eine kleine, aber dafür relativ teure Ausnahme.

 

Umgebung:
Sardinien fasziniert nicht nur mit kristallklarem Wasser (das Sprichwort von der Karibik des Mittelmeeres stimmt definitiv!) sondern auch mit Bergen und scheinbar unberührter Landschaft. Mieten Sie ein Fahrzeug und entdecken Sie die Umgebung, es lohnt sich. Falls Sie oder Ihre Mitfahrer unter See- oder Kurvenkrankheit leiden packen Sie aber unbedingt Medikamente mit ein, Sie werden sie vermutlich brauchen! Definitiv brauchen werden Sie einen fahrbaren Untersatz.

Teilen Sie unsere Meinung?

Bewerten Sie mit einem Klick auf einen Stern!

Aktuelle Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen 2

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!