Hotel Q-Resort und Eggerwirt in Kitzbühel

Kitzbühel, ausserhalb der Saison und wenn nicht so viele Reiche da sind…  das war unser Ziel. Angereist sind wir mit unserem kleinen Schwarzen, gebucht haben wir über Booking.com. Gemütlich, die Landschaft geniessend und da gibt es eine Menge zu geniessen, glauben Sie uns.

Vergessen haben wir, dass ausserhalb der Saison auch viele Geschäfte und vor allem Restaurants geschlossen haben könnten und, dass das Wetter unsicher ist. Trotzdem haben wir den Kurztripp nach Kitzbühel genossen.

Übernachtet haben wir im Q!Resort am Bahnhofplatz 1. Der Empfang war herzlich, begrüsst wurden wir mit einem Glas Prosecco, der uns das ausfüllen der üblichen Formulare erleichtern sollte. Das Zimmer war modern mit einem rustikalen Touch eingerichtet. So wie das ganze Hotel übrigens. Er würde die Einrichtung vermutlich einpacken und unser Zuhause in eine Männerhöhle verwandeln wenn Sie da nicht einschreiten würde. 😉 Was wir nicht wussten war, dass das Hotel ein Bio-Hotel ist. Das scheint Einfluss zu haben auf die Speisekarte und, Seine Knödel waren halt da nicht so prominent bis gar nicht vertreten. Aber Österreich soll ja mehr als nur Knödel haben. Soll…  Er mag aber Knödel und so bekommt das Hotel hier einen Abzug.

Das Frühstücksbuffet im Q!Resort war reichlich und mit allen Körnern gespickt, die ein Bio-Mensch so braucht. Der altmodische, nicht so auf die Gesundheit achtende kommt nach unserer Meinung etwas zu kurz. Aber, um auf das Stichwort weiter oben nochmals einzugehen: Wir waren in einem Biohotel, haben das bei der Reservation über Booking.com nicht richtig realisiert und demzufolge hatten wir die „schwere“ Last zu tragen.

Das Q!Resort in Kitzbühl war absolut sauber und gibt in dieser Hinsicht zu keinerlei Beanstandung Anlass. Wir können also allen mit Freude an Aktivferien und dem Wunsch nach einem Hotel mit Bio-Charakter das Q!Resort nur empfehlen.

Gegessen haben wir am Folgetag im Eggerwirt. Das Restaurant ist mitten in Kitzbühel, die Preise sind moderat (für Kitzbühel) und das Essen super. Wir können den Eggerwirt nur empfehlen. Unterstützt wird die Aussage, dass wir sogar vergessen haben ein Foto zu machen. Die mangelnde Auswahl an ansprechenden Restaurants hat uns hier geholfen, die richtige Adresse zu finden.

Unser Fazit von Kitzbühel? Ein Tag und man hat Kitzbühel selber gesehen. Die Umgebung hat ihre Reize, dazu war aber das Wetter zu schlecht und wir sind nicht die grossen Wanderer. Also, ein toller Tagesausflug, damit hat es sich auch schon.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.