Logo MSC

MSC Kreuzfahrten hat Trinkgeldzwang

Wir sind im Mai mit MSC auf Kreuzfahrt, haben im 2018 gebucht und werden sicher wieder berichten. Interessant dürfte es sein, ob das Personal auf dem Schiff die rechtlichen Voraussetzungen am Vertragsstandort Schweiz kennt. Weil so einfach, machen wir es MSC nicht.

Wie auf dem Blog von blog-kreuzfahrt.ch zu lesen ist, wird MSC für Schweizer Passagiere wieder den Trinkgeldzwang einführen. Zitat von Dominik Gebhard, Head of PR von MSC Deutschland, Österreich und Schweiz zu Travel Inside: «Die Service Charge sorgt für ein gerechteres System und stellt sicher, dass alle Crew Mitglieder profitieren.» Ich sehe das anders:
– MSC hintergeht seine Passagiere und macht eine versteckte Preiserhöhung. Trinkgelder sind IMMER freiwillig!
– Sind die obligatorischen Trinkgelder nur für Schweizer, verstösst MSC gegen die EU-Verträge!
– Kann MSC damit auch Sozialabgaben einsparen und schädigt damit die Arbeitnehmer?

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.