Logo MSC

5. Kreuzfahrt mit MSC Kreuzfahrten

Wir waren Fans der MSC. Irgendwie, sind wir es glaube ich, immer noch. Wir, das ist eine inzwischen auf zwölf Personen angewachsene Gruppe. Seit etwa 7 Jahren gehen wir in steigender Besetzung immer wieder zusammen auf Kreuzfahrt. Zuerst zu viert, nun eben zu zwölft und in diesem Jahr das fünfte Mal. Sie profitieren also von den Erfahrungen von zwölf Kreuzfahrern.

Für mich hat das Wort Kreuzfahrt inzwischen eine zweideutige Bedeutung. Zur Zeit der christlichen Kreuzzüge wurde das Wort Christi mit dem Schwert verbreitet. Die Sicherung der für Christen heiligen Stätten hatte so hohen Stellenwert, dass Tausende dafür ihr Leben lassen mussten. Heute fallen die Kreuzfahrer auf ihren mit Schweröl betriebenen Schiffen in die Städte ein und überfluten sie. Egal ob in Bari, Katakolon, Santorini, Piräus (Athen), Korfu oder Kotor. Wir kommen wie eine Sinflut über die Bewohner. Ob sie es wollen, oder nicht. Die letzten Demonstrationen nach dem Unfall mit der MSC Opera in Venedig zeigen, das Kreuzfahrer nicht immer willkommen sind. Falls Sie also eine Kreuzfahrt planen… seien Sie sich dessen bewusst und verhalten Sie sich nicht wie eine Heuschrecke im Schwarm. Der ökologische Fussabdruck, den Sie mit einer Kreuzfahrt hinterlassen, ist gross genug.

PLANUNG
Wir haben die Planung der Kreuzfahrt weitestgehend selber übernommen. Das heisst, wir haben direkt bei MSC gebucht. Das ist nicht ganz so einfach, wie man es sich wünschen könnte. Buchen, einzahlen, einchecken…. Meistens funktioniert irgend etwas nicht und man muss sich telefonisch bei MSC melden. Hier hat der Anbieter ganz klaren Verbesserungsbedarf. Den haben wir aber über die ganze Kreuzfahrt hinweg immer wieder entdeckt. Da das Trinkgeld zwangsweise eingetrieben wurde, konnten wir unseren Unmut nicht mal auf diese Art kundtun!

Falls Sie mit MSC auf Kreuzfahrt gehen, beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

Wichtige Punkte vor der Kreuzfahrt

  • Kontrollieren Sie ALLE Ihre Reisedokumente auf Gültigkeit und Inhalt, buchen Sie die Reisen mit den korrekten Namen (im Reisepass hinterlegt!). Das erspart Ihnen unliebsame Überraschungen beim Boarding. Rufnamen und Taufnamen sind nicht immer dieselben ;).
  • Schweizer lassen das Taschenmesser am besten zu Hause. Der Zutritt auf das Schiff ist vergleichbar mit der Kontrolle für eine Flugreise. Beachten Sie die Hinweise in den Dokumenten, die Kontrollen sind streng und es gibt keine Ausnahmen!
  • Buchen Sie ein Getränkepaket. An Bord bezahlen Sie nicht mit Bargeld sondern mit einer „Kreditkarte“ (Boardkarte). Diese Art der Bezahlung ist relativ unübersichtlich und verführt zu Mehrausgaben, die Sie (im Gegensatz zum Anbieter) gar nicht wollen.. Informieren Sie sich unbedingt vorgängig darüber, welche Getränke inbegriffen sind!
  • Das Essen an Bord ist meist inbegriffen. Ausgenommen sind Spezialangebote und die Spezialitätenrestaurants, in denen Sie eine Reservierung machen müssen. Auf den Schiffen der MSC gibt es am Abend zwei Sitzungen im bedienten Restaurant mit nach unserer Meinung sehr gutem Essen und sehr gutem Service, das Buffet ist bis auf wenige Stunden immer offen. Bereits zu Beginn der Reise können Sie einen Wunsch anbringen, an welcher Sitzung Sie das Abendessen jeweils einnehmen können.
  • Überlegen Sie sich, welche Dienstleistungen Sie in Anspruch nehmen wollen. Durch MSC organisierte Ausflüge sind meist teurer als Ausflüge auf eigene Faust. Als Beispiel: Ein Ausflug nach Rom kostete rund € 139 pro Person. Wir haben einen ganzen Tag ein Taxi gebucht für € 300.-. Und die Taxis warten an jeder Ecke auf Sie. Je weiter weg vom Hafen, desto billiger… Ein paar Details dazu finden Sie sicher noch im jeweiligen Erfahrungsbericht unserer Kreuzfahrt mit MSC.
  • Falls Sie mit dem eigenen Auto anreisen, planen Sie genug Zeit ein. Das Schiff wartet nicht wirklich lange auf Sie! Ausserdem empfehlen wir Ihnen die Reservation des Parkplatzes zum voraus. Ob Sie das via MSC machen oder einen anderen Parkplatzanbieter auswählen ist natürlich Ihre Entscheidung. Einfacher ist es, wenn Sie direkt bei MSC den Parkplatz buchen. In unserem Fall kostete der Parkplatz 117 € pro Fahrzeug in einem umzäunten, unbewachten Parkplatz praktisch direkt am Schiff.
  • Kreuzfahrten haben Mottoabende und es gibt Galadinner. Keine Angst, der Garderobenzwang ist nicht mehr so stark. Aber, nehmen Sie die entsprechende Kleidung mit und geniessen Sie mit den anderen die besondere Stimmung. Trainingsanzug am Galaabend ist nach unserer Meinung einfach nur… naja.
  • Las but not least… Auf See sind die Kosten für das Datenroaming sehr hoch. Falls Sie so wichtig sind, dass Sie jederzeit auch per Mail, Threema oder Signal erreichbar sein müssen, dann buchen Sie ein Datenpaket und auch das vor der Reise. Der aktuelle Preis für eine Woche beträgt 78.- Euro! Falls Sie kein VIP sind oder einfach Ruhe wollen: Bei Kreuzfahrten sind Sie oft in der Nähe einer Küste und ab und an erwischen Sie das Netz des entsprechenden Landes oder Sie haben Landgang. Grundsatz: An Land ist es immer billiger als an Bord! Informieren Sie sich unbedingt bei Ihrem Telekomanbieter, sonst laufen Sie in eine schmerzhafte Kostenfalle! Meine Empfehlung: Geniessen Sie die Ruhe!

Der Übersicht halber habe ich die einzelnen Stationen unserer Reise in jeweils einen Beitrag gepackt. Dann ist es auch einfacher, Eindrücke der jeweiligen Städte wiederzugeben. Lassen Sie sich entführen nach Venedig, Bari, Katakolon, Santorini, Athen (Piräus), Korfu und Kotor.

Und auch wenn Sie viele negative Punkte lesen werden… wir planen unsere nächste Kreuzfahrt. Vielleicht nicht mehr mit MSC, aber wir planen ;).

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.